Zum Inhalt
Frau am Schreibtisch
Berufsbild

Mitarbeiter Vertrag/Versicherungstechnik

Mitarbeiter in den Bereichen Vertrag und Versicherungstechnik bearbeiten Neu- und Änderungsanträge zu Versicherungsverträgen und sind für die Vertragsverwaltung der Versicherungspolizzen zuständig. Sie erfassen Versicherungsanträge und verantworten darüber hinaus die Risikoprüfung nach unseren Annahmerichtlinien sowie die Polizzierung.

 

Zudem helfen sie Kunden und Kollegen bei allen vertragsspezifischen Fragen wie Prämienhöhe oder Deckungsumfang und informieren Außendienstmitarbeiter über alle relevanten Änderungen im Vertragsbereich. Den Aufgabenbereich zeichnen vielfältige Aufgaben und große Verantwortung aus. Entsprechende Ausschreibungen gibt es sowohl in unserer Generaldirektion in Graz als auch in den Landesdirektionen.

 

5 gute Gründe für Ihre Mitarbeit im Bereich Vertrag/Versicherungstechnik:

 

  • Kostenlose Weiterbildungsangebote in vielen Bereichen
  • Unterstützung bei externen Ausbildungen
  • Ideale Vereinbarung von Privatleben und Beruf dank Gleitzeitmodell
  • Kundenkontakt und Arbeiten im internationalen Kontext
  • Familiäre Atmosphäre und ein menschliches Miteinander

 

Sie wollen einen sicheren Job mit Zukunft? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung als MitarbeiterIn im Bereich Vertrag/Versicherungstechnik!

Die Geschichten unserer Mitarbeiter sprechen für uns.

Wir schätzen, fordern und fördern unsere Mitarbeiter. Eine ausgeprägte Feedback-Kultur, Motivation und die Anerkennung von Leistungen sind für uns als Arbeitgeber selbstverständlich. Das wissen auch unsere Mitarbeiter – und erzählen im persönlichen Interview von ihren ganz besonderen Erfolgsmomenten bei der GRAWE.

Liljana Andreeva
Liljana Andreeva

Sachbearbeiterin in der Abteilung Versicherungstechnik Leben

Generaldirektion Graz

„Ich gehe jeden Tag gerne zur Arbeit.“

 

Was ich bei der GRAWE mache

Ich bin für die Bestands- und Leistungsbearbeitung von Verträgen mit Auslandsbezug in der Lebensversicherung zuständig. Dadurch habe ich viel Kundenkontakt und betreue Vertriebspartner für das Auslandsgeschäft. Mein Job ist sehr facettenreich und wird nie langweilig. Hier kann ich auch mein Wissen aus dem Studium anwenden, Slawistik mit einem Sprachenschwerpunkt Bosnisch/Kroatisch/Serbisch.

 

Das ist bei der GRAWE so besonders

Der Konzern GRAWE ist riesig - und doch herrschen familiäre Verhältnisse. Man geht menschlich und respektvoll miteinander um, es gibt keine steifen Umgangsformen. Wenn man Unterstützung braucht, kann man auf seine Kollegen zählen. Außerdem haben wir Feste, wo die besten Außendienstmitarbeiter geehrt werden, sowie zahlreiche weitere Mitarbeiterveranstaltungen, wo alle Mitarbeiter zusammenkommen und sich austauschen können. Ich gehe jeden Tag gerne zur Arbeit und trage das auch nach außen hin weiter.

 

Ein besonderer Moment bei der GRAWE

Nachdem ich während des Studiums viel im Handel tätig war, habe ich bei der GRAWE ursprünglich als Urlaubsvertretung angefangen. Danach haben sich immer wieder Verlängerungen ergeben, bis ich die Gelegenheit hatte, Vollzeit einzusteigen. Als ich meinen Vertrag unterschrieben habe, war das schon ein sehr spezieller Moment für mich.

Manuel Baumgartner
Manuel Baumgartner

Versicherungssachbearbeiter

„Man muss gut mit Leuten können.“

 

Was ich bei der GRAWE mache

Gemeinsam mit meinen Kollegen bin ich hier im Haus die Ansprechperson für alle Fragen zum Thema KFZ. Grundsätzlich läuft die Kommunikation mit unseren Außendienstmitarbeitern über Telefon und E-Mail, aber viele Kollegen besprechen wichtige Dinge auch gerne von Angesicht zu Angesicht. Mein Job ist eine gesunde Mischung aus Routineaufgaben und Herausforderungen, die ein bisschen mehr "Hirnschmalz" erfordern. Dieses Gleichgewicht ist für mich ideal.

 

Das brauche ich zum Arbeiten

Es ist nicht schlecht, wenn man Fachwissen im Versicherungswesen mitbringt. Wichtiger sind aber die Soft Skills: Man muss gut mit Leuten können und in der persönlichen Kommunikation Fingerspitzengefühl zeigen. Ganz wesentlich ist auch eine gewisse Flexibilität und Stressresistenz: Nicht immer ist die Belastung gleichmäßig verteilt. Es gibt gewisse Spitzenzeiten, wo viele Aufgaben auf einen zukommen. Damit muss man umgehen können.

 

Warum ich gerne bei der GRAWE arbeite

Jeder Mensch hat Dinge, die ihm am Herzen liegen und um die er sich sorgt. Ich bin jetzt seit Mai 2015 bei der GRAWE und merke, dass ich auch im privaten Leben immer öfter zur Ansprechperson werde, wenn Bekannte, Freunde oder Verwandte nach einer guten Versicherung suchen. Das spornt mich an, in meinem Beruf noch besser zu werden – weil ich gebraucht werde und persönlichen Kontakten mit meinem Wissen weiterhelfen kann.

Mag. Christina Moser
Mag. Christina Moser

Gruppenleiterin Versicherungstechnik

„Ich bin täglich mit neuen Herausforderungen konfrontiert.“

 

Vielfältige Aufgaben bei der GRAWE

An meinem Job schätze ich besonders die Vielfältigkeit der Aufgaben. Ich bin täglich mit neuen Herausforderungen konfrontiert: Etwa, wenn wir individuelle Lösungen für Kunden oder Kollegen suchen oder uns mit neuen Regulatorien auseinandersetzen müssen. Es kommen ständig neue Vorgaben - hier sind wir mit unserem Denkvermögen gefragt, um Möglichkeiten und Wege zu finden, diese produktiv umzusetzen.

 

Jeder kann sich einbringen und etwas bewegen

Bei der GRAWE kann sich jeder einbringen und etwas bewegen. Anders als bei großen Konzernen kommen bei uns keine Vorgaben aus dem Headquarter, wie etwas umzusetzen ist. Im Gegenteil: Wir sind aufgefordert, aktiv an Lösungen mitzuarbeiten und finden mit sinnvollen Verbesserungsvorschlägen auch Gehör bei unseren Vorgesetzten. Das zeigt eine hohe Wertschätzung für die gesamte Belegschaft: Erbrachte Leistungen werden auch gesehen und man erhält oftmals eine konkrete positive Rückmeldung.

 

Ein Lebensarbeitsplatz bei der GRAWE

Ich bin direkt nach dem Studium hier eingestiegen und kann mir sehr gut vorstellen, meine gesamte berufliche Karriere bei der GRAWE zu verbringen - Stichwort Lebensarbeitsplatz. Natürlich verändern sich Interessen und Schwerpunkte im Lauf des Lebens, aber das ist bei der GRAWE kein Grund zu kündigen: Es gibt immer eine Möglichkeit, sich im Unternehmen produktiv einzubringen, an welcher Stelle auch immer. Das schafft die Möglichkeit, sich beruflich zu entwickeln und zu wachsen – bis hin zur Pension.

 

Wir leben den digitalen Wandel

Eine große Herausforderung ist die digitale Transformation - aufregende Zeiten, die ich gerne in der GRAWE mitgestalten und aktiv begleiten möchte. Hier reicht es nicht, nur zu reagieren: Wir müssen den Wandel mitgestalten und aktiv neue Lösungen für digitale Anforderungen finden. Das gilt sowohl intern als auch extern: Im Haus wollen wir Geschäftsprozesse so weit wie möglich digitalisieren, extern wünschen sich vor allem die Jüngeren digitale Versicherungslösungen.

z.B. Kfz-Versicherung, Kundenberater, ...