Zum Inhalt
31. Jänner 2022 ― Lesezeit: 4 Minuten

Von Haus aus gut versichert: Versicherungen für Häuslbauer

Welche Versicherung benötigt man während und welche nach dem Bau eines Eigenheims? Den ganzen GRAWE Artikel mit wertvollen Tipps für Häuslbauer jetzt lesen.

Nicht nur Hausbesitzer müssen an eine Eigenheimversicherung denken. Bereits Häuslbauer - wie Bauherren eines Einfamilienhauses in Österreich (und Bayern) liebevoll genannt werden - sind in der Bauphase mehr als gut beraten, sich gegen verschiedenste Risiken abzusichern.

Wir erklären, was es als Bauherr zu beachten gilt und welche Versicherungen wann notwendig sind.

 

Bauherrenhaftung: Wie können sich Bauherren absichern?

Ein Bauherr ist laut Gesetz eine natürliche oder juristische Person, die ein Grundstück bebaut bzw. die Bebauung eines Grundstücks in Auftrag gibt. Der Bauherr ist für alles verantwortlich, was auf der Baustelle passiert und haftet folglich gegenüber Dritten.

Wo gehobelt wird, fallen bekanntlich Späne. Deshalb legen wir Bauherren unbedingt eine Bauherrenhaftpflichtversicherung nahe. Sie schützt Häuslbauer vor Schäden, die Schadenersatzansprüche Dritter nach sich ziehen würden.

 

Versicherungen für Häuslbauer: Rohbauversicherung

Wenn der Rohbau erstmal steht, ist die Freude groß. So groß, dass sogar ein Fest gefeiert wird und das Dach mit einem Richtkranz oder einem Gleichenbaum geschmückt wird. Damit die Fertigstellung des Rohbaus nicht durch Feuer-, Sturm- oder Haftpflichtschäden (siehe auch Haus- und Grundbesitz-Haftpflichtversicherung) überschattet wird, gibt es die Rohbauversicherung.

Aber aufgepasst, die Rohbauversicherung unterliegt besonderen Bedingungen – detaillierte Informationen und individuelle Beratung erhalten Sie von Ihrem GRAWE Kundenberater.

 

Versicherungen für Häuslbauer: Bauwesenversicherung

Diese Versicherung betrifft keine fleißigen Wesen, die auf Baustellen brav anpacken, sondern schützt Häuslbauer vor Sachschäden, die durch unvorhersehbare Ereignisse passieren. Dazu gehört auch der Verlust versicherter Sachen oder eine böswillige Zerstörung.

Sie kann für Neubauten von Ein- und Zweifamilienhäusern im Zuge einer Eigenheimversicherung abgeschlossen werden und schließt die gesamte Bauleistung, Eigenleistungen aber auch Nachbarschaftshilfe in den Versicherungsschutz ein.

Praktische Beispiele:

  • Verschüttung der Baugrube durch außergewöhnliche Witterungsniederschläge
  • Schäden am Bauwerk durch außergewöhnliche Witterungsniederschläge
  • Böswillige Beschädigung

 

Erst Eigenheimversicherung dann Einweihungsfeier

Das Eigenheim ist bezugsfertig und Sie haben bereits während der Bauphase eine Eigenheimversicherung abgeschlossen? Perfekt, denn dann beugen Sie hohen finanziellen Schäden durch Gefahren wie Feuer, Sturm, Schneedruck oder einem nervenaufreibenden Wasserrohrbruch vor.

Die Eigenheimversicherung deckt auch Schäden an Nebengebäuden, Anbauten und Außenanlagen. Zusammen mit Ihrem Versicherungsberater können Sie den Versicherungsschutz um eine Haushaltsversicherung mit inkludierter Privathaftpflichtversicherung sowie um verschiedene Bausteine wie beispielsweise eine Haustechnik- oder Schwimmbadtechnikversicherung erweitern.

Vereinbaren Sie dafür einfach einen Termin in Ihrer Nähe mit Ihrem GRAWE Kundenberater.

 

Fazit: Versicherungen für Häuslbauer

Große finanzielle Schäden lassen sich mit einer Rohbau- und Bauwesenversicherung umfassend ausschließen und können bei den meisten Versicherungen - wie auch bei der GRAWE - beim Abschluss einer Eigenheimversicherung mit beantragt werden. Da Bauherren für alle Schäden auf einer Baustelle, die Dritte erleiden, haften, ist zusätzlich eine Bauherrenhaftpflichtversicherung von Vorteil.

Wir wünschen einen erfolgreichen Hausbau - ganz ohne Zwischenfälle!

26. Jänner 2022 ― Lesezeit: 5 Minuten
Bitte coin was? GRAWE sidebyside erklärt Kryptowährungen für Einsteiger
Kryptowährungen sind für viele vor allem eines: kryptisch. GRAWE sidebyside erklärt Kryptowährungen einfach und verständlich für Einsteiger.
Mehr
z.B. Kfz-Versicherung, Kundenberater, ...