GRAWE Erlebensversicherung
Erlebensversicherung

GRAWE KLASSIK oder KLASSIKFLEX

Erlebensversicherung

Instrument zur Geldanlage, bei dem die Leistung am Ende der Vertragslauzeit fällig wird

Die Erlebensversicherung ist (im Gegensatz zur Ablebensversicherung) ein Instrument zur Geldanlage. Das bedeutet, die Versicherungsleistung wird nicht erst bei Ableben der versicherten Person fällig sondern nach Ablauf der vereinbarten Laufzeit.

 

Die GRAWE veranlagt die eingezahlten Prämien und zahlt am Ende der Vertragslaufzeit die vereinbarte Versicherungssumme und die bis dahin erwirtschafteten Gewinnanteile aus. Je nach Vereinbarung geschieht dies als Einmalzahlung oder in Form fortlaufender Rentenzahlungen.

 

Sollte der Versicherungsnehmer vor Ablauf der Versicherungsdauer versterben, erhält die im Versicherungsvertrag begünstigte Person die eingezahlten Prämien sowie die bis dahin entstandene Gewinnbeteiligung.

 

Die GRAWE bietet Ihnen die Erlebensversicherung in zwei Varianten an:

  • Erlebensversicherung mit laufender Prämienzahlung: GRAWE KLASSIK
  • Erlebensversicherung mit laufender Prämienzahlung und Entnahmeoption: GRAWE KLASSIKFLEX
z.B. Kfz-Versicherung, Kundenberater, ...