Zum Inhalt
28. August 2020 ― Lesezeit: 5 Minuten

Good News: 5 Stories, die einfach glücklich machen

Wir geben’s ja zu: 2020 war bis jetzt – global gesehen – ein eher miserables Jahr. Doch gerade in Zeiten wie diesen, wo negative Schlagzeilen den Newsfeed dominieren, sollte man nicht auf die positiven Geschichten vergessen. Solche, die man liest und sich danach einfach besser fühlt. Geschichten von lächelnden Walen, echten Helden und Mädchen, die ihre Haare spenden: Unsere Stories erinnern euch daran, dass der Sommer 2020 auch seine schönen Seiten hat.
Mädchen mit roten Haar

Zwei Beluga-Wale dürfen endlich wieder ins Meer

Fast ihr ganzes Leben lang hatten die beiden Beluga-Weibchen Little White und Little Grey in einem Aquarium verbracht. Doch nun ist Schluss mit dem erzwungenen Zoobesucher-Entertainment: Endlich wird das Meer wieder zu ihrem Zuhause. Noch werden die zwei Belugas in speziellen “Care-Pools” an die neue Umgebung gewöhnt, dann werden sie laut Bangkok Post in ein isländisches Schutzgebiet umziehen. Umweltschützer hoffen, dass die Aktion als Beispiel für zukünftige “Rehoming”-Projekte Wellen schlagen wird.

Übrigens: Wusstet ihr, dass Belugas – im Gegensatz zu den meisten anderen Walen – bewusst verschiedene Gesichtsausdrücke annehmen können? Das Lächeln auf dem Foto könnte also tatsächlich ein echtes sein. (Bildquelle: Bangkok Post)

 

Beluga Wal

9-Jährige spendet ihr Haar für krebskranke Kinder

“Ich war ein bisschen traurig, dass mein Haar bald weg sein würde. Aber ich war glücklich, dass es jemand bekommen würde, der keine Haare hat”: So beschreibt die neunjährige Maddie das Gefühl, als sie über 40 cm ihrer Haare an den Little Princess Trust spendete. Diese Organisation erstellt Echthaar-Perücken für Kinder, die an Krebs erkrankt sind – wie die 10-jährige Teiva: Durch die Therapie verlor sie all ihr eigenes Haar. Die Perücken halfen ihr, sich selbstbewusster zu fühlen. Nun macht sie auf Instagram auf den Little Princess Trust aufmerksam, damit noch mehr Menschen ihre Haare spenden – so wie Maddie. Ob sie es wieder tun würde? “Nichts lieber als das”, sagt sie. “Ich muss sie nur wieder wachsen lassen.”

 

Echter Superheld im Batman-Kostüm verteilt Essen an Santiagos Obdachlose

Ein Schatten huscht vorbei, im dunklen Kostüm. Moment … War das etwa … Batman?! Fast: Ein Unbekannter zieht seit einigen Tagen durch Santiago de Chiles Straßen, um Obdachlose mit warmen Mahlzeiten zu versorgen – das alles im Batmankostüm. So möchte er unbekannt bleiben und zugleich für bessere Stimmung sorgen. Zusätzlich zur Batman-Verkleidung trägt der reale Held natürlich einen Corona-tauglichen Mundnasenschutz. Wir finden: Alles richtig gemacht.

 

96-Jähriger wird zum ältesten Studienabsolventen Italiens

Giuseppe Paternò hat in seinem Leben schon viel erlebt. Kriegsveteran, Vater, Eisenbahnarbeiter – und jetzt, mit 96 Jahren, auch noch erfolgreicher Hochschulabsolvent: Als ältester Student Italiens schloss er sein Studium der Geschichte und Philosophie nun ab. Statt wie seine Studienkollegen mit Laptops und Google zu arbeiten, verließ sich Paternò dabei auf Bücher und auf die alte Schreibmaschine seiner Mutter. Erst während der Coronakrise, als viele Kurse online fortgeführt wurden, fing er an, sich mit Computern vertraut zu machen – und wurde in seinem Studium so auch noch Jahrgangsbester.

 

Wieder mehr wilde Tiger in Thailand gesichtet

Im Huai Kha Khaeng, einem Wildschutzgebiet in Thailand, scheint es doch noch mehr Tiger zu geben als angenommen: 79 Tiger wurden dort dieses Jahr von versteckten Kameras aufgenommen. Wie der BBC berichtet, ist das ein Anstieg von über 70 % im Vergleich zu vor 13 Jahren. Tatsächlich hat die Zahl wilder Tiger laut WWF weltweit wieder begonnen, zuzunehmen. Und auch wenn natürlich trotzdem auf deren Schutz geachtet werden muss, ist es doch ein wunderbares Beispiel der Resilienz der Natur.

 

Tiger
27. August 2020 ― Lesezeit: 5 Minuten
Höheres Unfallrisiko im Sommer: So schützen Sie sich vor Hitze
Was für ein Prachtwetter! Wie die Sonne vom Himmel strahlt – fast schon ein bisschen zu heiß. Denn gerade wenn die Temperaturen zu Outdoor-Aktivitäten einladen, ist Vorsicht geboten: Mit der Hitze steigt auch die Unfallgefahr. In unserem Blog erfahren Sie, wie Sie sich und Ihre Familie am besten schützen – und so das Sommerwetter sorgenfrei genießen können.
Mehr
INSTAGRAM
z.B. Kfz-Versicherung, Kundenberater, ...