Zum Inhalt
Mann wechselt Reifen

Definition

Reifenwechsel

Meistens wird von Reifenwechsel gesprochen, wenn das Wechseln kompletter Räder gemeint ist. Das stimmt aber nicht, denn Reifenwechsel meint nicht den Tausch kompletter Räder, sondern nur das Abziehen alter Reifen von der Felge und das Aufziehen neuer Reifen auf die Felge. 

 

Mit dem Tausch kompletter Räder ist nämlich der Radwechsel gemeint. Dabei werden Reifen auf Felgen getauscht. Im Gegensatz zum Reifenwechsel kann ein Radwechsel selbst durchgeführt werden. Dafür wird eine Hebehilfe wie z.B. ein Wagenheber verwendet. Eine genaue Anleitung zum Radwechsel finden Sie hier.

 

Wann müssen Ihre Räder gewechselt werden?

Laut österreich.gv.at dürfen in Österreich Pkws und Lkws mit Gesamtgewicht bis zu 3,5 t im Zeitraum zwischen 1. November und 15. April bei winterlichen Fahrbahnverhältnissen nur mit Winterreifen in Betrieb genommen werden. Alternativ können auch Schneeketten auf mindestens zwei Antriebsrädern montiert werden.

 

Tipps für einen Reifencheck

  1. Nach 5 Jahren erster Check: Nach 5-jährigem Gebrauch sollten die Reifen mindestens einmal järhlich von einem Fachmann überprüft werden.
  2. Nicht länger als 10 Jahre: Nach 10 Jahren wird empfohlen, die Reifen zu wechseln.
  3. Richtige Pflege: Um die Lebensdauer zu erhöhen, sollten regelmäßig Druck, Reifenverschleiß und Fahrzeugeinstellungen überprüft werden.


Kontrollieren Sie die Reifen vor jeder längeren Fahrt und achten Sie während des Fahrens auf z.B. Vibrationen.

Das könnte Sie in diesem Zusammenhang interessieren ...

GRAWE Blog

GRAWE Blog

Sichere Fahrt - So wird das Auto winterfit
Oldtimer, Blick ins Cockpit

Kfz-Versicherung

Versicherungsschutz für Fahrer, Insassen und Fahrzeug
GRAWE Blog

GRAWE Blog

Winterreifenpflicht - Was man wissen muss
z.B. Kfz-Versicherung, Kundenberater, ...