Zum Inhalt
13. Juli 2020 ― Lesezeit: 5 Minuten

Lies dich in den Urlaub! Die besten Buchtipps für den Sommer

Auch wenn die Fernreisen heuer wohl eher ausfallen müssen: Der Sommer ist immer noch Urlaubszeit! Damit du deinen Urlaub auch dieses Jahr voll und ganz genießen kannst, empfehlen wir dir ganz klar, dein Smartphone mal wegzulegen und dich stattdessen zumindest auf imaginäre Reisen zu begeben. Und das funktioniert immer noch am besten mit einem guten alten Buch. Das Beste daran: Es ist völlig egal, wie du deinen Sommer am liebsten verbringst – wir haben für jeden Urlaubstyp die richtige Lektüre entdeckt. Unsere Buchtipps findest du hier!

Der Chiller

Urlaub bedeutet für dich vor allem eins: Pause. Pause von der Arbeit, vom Studium, vom Leben. Und wie füllst du diese Pause am liebsten? Ganz klar: mit Nichtstun. Für dich gibt es nichts Schöneres, als von früh bis spät im Chillmodus herumzudümpeln – gut, wenn wir uns ehrlich sind, eher spät als früh. Ohne Ausschlafen wär’s ja kein richtiger Urlaub. 

Damit dein tiefenentspannter Zustand durch nichts, aber auch durch absolut gar nichts gestört wird, verschonen wir dich vor schwerer Kost. Stattdessen schwebst du in Wladimir Kaminers Die Kreuzfahrer ganz leicht übers Meer – und triffst mit einer gehörigen Portion Witz auf allerlei andere Weltreisende. Alles nur imaginär natürlich. Wir wollen ja nicht, dass du den Liegestuhl verlassen musst.

 

Der Abenteurer

Einen Urlaubstag nur auf der Sonnenliege verbringen? Was für eine Zeitverschwendung! Für dich ist klar: Dein Sommer muss voll und ganz ausgenutzt werden. Ob eine ausgedehnte Wanderung in den Alpen, eine Radtour, bei der du so richtig ins Schwitzen kommst oder ein Badetag mit Freunden – bei dir ist immer etwas los.

Doch wir sind uns sicher: Für ein Buch findet sich zwischen all den Aktivitäten dennoch die nötige Zeit. Wenn es das richtige ist. Unsere klare Empfehlung: Vanitas von Ursula Poznanski. Ein Thriller, der so spannend ist, dass du das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen willst. So kann dein Abenteurerherz auch weiterschlagen, wenn dein Körper mal Pause braucht.

 

Der Romantiker

Lange Spaziergänge durch verwunschene Landschaften, tiefgehende Gespräche mit Freunden und Bekannten, ein Dinner bei Kerzenschein: Dein Urlaub geht unter die Haut. Du füllst deine Sommerstunden am liebsten mit Erfahrungen, die dich berühren – und die du nie mehr vergisst.

Darum muss es ein Buch sein, das dich zum Nachdenken und vor allem zum Fühlen bringt. Pack lieber gleich die Taschentücher aus: Sally Rooneys Normale Menschen wird dich auch traurig machen. Aber auf eine gute Art und Weise. Auf die, aus der man wachsen kann. Und genau das soll ein Buch schließlich in dir bewirken.

 

Der Ansprchsvolle

Stundenlang in der Sonne brutzeln? Das ist nicht so dein Ding. Wenn die Temperaturen draußen in die Höhe steigen, suchst du lieber Zuflucht in kühlen Museumsräumen. Abends findet man dich bei einem Open-Air-Kinoevent – oder auch bei einem Freiluftkonzert. Denn Urlaub heißt für dich: Mehr Zeit für Kulturgenuss!
Bei dir darf also ruhig auch die Lektüre etwas anspruchsvoller sein: Hast du dich schon an Max Frischs Mein Name sei Gantenbein versucht? Tauch ein in die paradoxe Welt eines Protagonisten, der sich selbst immer wieder neu erfindet – damit ist dein Kulturpensum garantiert für eine Weile gefüllt.

23. Juni 2020 ― Lesezeit: 4 Minuten
Projekt tag.werk: So starten Jugendliche kreativ ins Berufsleben
Ein geregelter Alltag durch Schule oder Arbeit – was für manche wie eine lästige Pflicht klingt, ist für viele Jugendliche nicht selbstverständlich. Die Caritas Steiermark hat darum das Projekt tag.werk ins Leben gerufen: Jugendlichen zwischen 15 und 25 Jahren wird so die Möglichkeit geboten, erstmals Fuß in der Arbeitswelt zu fassen. Wie dieses Projekt genau abläuft, warum Kreativität im tag.werk großgeschrieben wird und welche Rolle die GRAWE dabei spielt, verraten wir Ihnen hier.
Mehr
INSTAGRAM
z.B. Kfz-Versicherung, Kundenberater, ...