Zum Inhalt
Schlüsselübergabe für neues Auto

Definition

Rotes vs. Blaues Kennzeichen

Rotes Kennzeichen

  • Ein rotes Kennzeichen oder Deckkennzeichen tragen Anhänger mit ausländischen Kennzeichen, wenn sie von einem österreichischen Kfz gezogen werden - gilt aber nur bei Beförderungen vom Aus- in das Inland.
  • Es wird auch bei nicht zugelassenen Anhängern, die mit einem österreichischen Kfz gezogen werden, verwendet. Der Antragsteller muss zusichern, dass der Anhänger im Ausland gezogen werden soll.
  • Ein auf der Anhängerkupplung montierter Fahrradträger benötigt ebenfalls ein rotes Kennzeichen. Jedoch sind sie nicht in allen Ländern in dieser Form zulässig. Die rote Kennzeichentafel hat das gleiche Kennzeichen wie das Kfz, ist im Zulassungsschein zu vermerken und bei einer Zulassungsstelle erhältlich.

 

Blaues Kennzeichen

Für Probefahrten mit nicht zugelassenen Kfz oder Anhängern wird eine behördliche Bewilligung benötigt. Dafür wird von den Zulassungsstellen ein blaues Probefahrtkennzeichen ausgegeben. Zusätzlich wird ein Probefahrtschein ausgestellt, der unbedingt mitgeführt werden muss. Blaue Kennzeichen können für Folgendes verwendet werden:

  • Fahrten zur Beurteilung des Zustands eines Fahrzeuges
  • Fahrten zur Vorführung von Kfz
  • Überführungsfahrten
  • Fahrten zur Überprüfung eines Fahrzeuges

Das könnte Sie in diesem Zusammenhang interessieren ...

Oldtimer, Blick ins Cockpit

Kfz-Versicherung

Versicherungsschutz für Fahrer, Insassen und Fahrzeug
z.B. Kfz-Versicherung, Kundenberater, ...