Zum Inhalt
GRAWE NEWSROOM
Tag der Sicherheit 2017: Sicher groß werden!
04.05.2017
Tag der Sicherheit 2017

Acht Kinder müssen im Durchschnitt österreichweit täglich wegen Verbrennungen oder Verbrühungen im Krankenhaus behandelt werden. Rund 20 Prozent dieser thermischen Verletzungen werden durch heiße Getränke verursacht. Mithilfe einfacher Maßnahmen könnten viele dieser Unfälle verhindert werden. Mit dem „Tag der Sicherheit“ am 4. Mai informiert die GRAWE zusammen mit den Österreichischen Länderversicherern über die potenziellen Gefahren und gibt Tipps zu den notwendigen Sicherheitsvorkehrungen.

 

Wie jedes Jahr, veranstaltet die Vereinigung Österreichischer Länderversicherer (VÖL) rund um den Florianitag den „Tag der Sicherheit“, der in der Steiermark von der Grazer Wechselseitigen Versicherung AG begleitet wird. Ziel ist es, zur Sensibilisierung und zum Schutz der Bevölkerung beizutragen. In diesem Jahr ist das Thema „Kindersicherheit“.

Pro Jahr verletzen sich in Österreich 40.000 Kinder in den eigenen vier Wänden. Alle 3 Minuten verunglückt ein Kind in Österreich, alle eineinhalb Wochen stirbt ein Kind an den Folgen eines Unfalls. In der Steiermark müssen laut dem Verein „GROSSE SCHÜTZEN KLEINE“ rund 30.000 Kinder jährlich nach Unfällen im Spital behandelt werden. Thermische Verletzungen gehören laut Kuratorium für Verkehrssicherheit zu den häufigsten Unfallarten bei Kindern zuhause.

Um die gefahrlose Nutzung von Wärme für Kinder zu symbolisieren, werden am 4. Mai, dem „Tag der Sicherheit“, in allen steirischen GRAWE Kundencentern Kirschkernkissen mit Sicherheitstipps verteilt, solange der Vorrat reicht. Als sichere Alternative zur mit heißem Wasser gefüllten Wärmeflasche, sollen diese die Eltern daran erinnern, dass Sie mit ein wenig Achtsamkeit die Gesundheit ihres Kindes schützen können:

 

„Kinder können Gefahren und Risiken oft noch nicht richtig einschätzen, weswegen es der Unterstützung der Erwachsenen bedarf. Die Verletzungsgefahren im Alltag werden oftmals unterschätzt. Bereits einfache Präventionsmaßnahmen können Unfällen vorbeugen und Verletzungen vermeiden“ betont Generaldirektor-Stellvertreter Mag. Klaus Scheitegel. „Mit unseren Kirschkernkissen möchten wir am diesjährigen ‚Tag der Sicherheit‘ auf die Gefahren aufmerksam machen, denn die Kindersicherheit und vor allem die Vorbeugung von Unfällen ist der GRAWE ein besonderes Anliegen.“

 

Wichtige Sicherheitstipps zur Unfall-Prävention:

  • Lassen Sie kleine Kinder niemals unbeaufsichtigt in der Küche.
  • Essen oder trinken Sie niemals etwas Heißes, wenn ein Kind auf Ihrem Schoß sitzt oder Sie es auf dem Arm haben. Kinder versuchen die Tasse, das Glas, den Teller zu erreichen, um zu  sehen was darin beziehungsweise darauf ist. Denken Sie in diesem Zusammenhang auch an herabhängende Tischdecken.
  • Stellen Sie elektrische Küchengeräte wie Wasserkocher, Kaffeemaschine oder Fritteuse außer Reichweite von Kindern auf und lassen Sie Kabel nicht herunterhängen.
  • Kochen Sie auf den hinteren Herdplatten. Stiele von Pfannen und Töpfen auf dem Herd soll-ten gewohnheitsmäßig nach hinten gedreht werden.
  • Montieren Sie Herdschutzgitter und einen Backofenfensterschutz.
  • Stellen Sie Tassen oder Kannen mit heißen Getränken weit weg von der Tischkante.
  • Lassen Sie scharfe Messer und Gegenstände nicht offen liegen.
  • Setzen Sie Tür- und Schubladensperren für Putzmittelschränke und Schubladen mit Messern oder anderen gefährlichen Küchenutensilien ein.
  • Kontrollieren Sie immer das Badewasser für Ihr Kind (maximal 37 Grad).
  • Achten Sie bei der Verwendung eines Kirschkernkissens darauf, dass es nicht zu stark erhitzt wird.

 

Die Vereinigung Österreichischer Länderversicherer (VÖL)

Die Vereinigung ist das Netzwerk der sechs in Österreich tätigen Länderversicherer (Grazer Wechselseitige Versicherung, Niederösterreichische Versicherung, Kärntner Landesversicherung, Tiroler Versicherung, Vorarlberger Landesversicherung, Oberösterreichische Versicherung). Gemeinsam beschäftigen die Unternehmen über 3.550 MitarbeiterInnen in sechs Zentralen und betreuen 1,55 Mio. KundInnen mit über 6 Mio. Verträgen. Die GRAWE ist das größte Versicherungsunternehmen des Netzwerks. Mit dem „Tag der Sicherheit“, der jedes Jahr stattfindet, wird ein Zeichen für mehr Sicherheit in Österreich gesetzt.

 

Rückfragen:
Mag. (FH) Karin Taferner-Bauer, Leiterin Kommunikation und Marketing, Grazer Wechselseitige
Versicherung AG, Tel.: 0316/8037-6430, E-Mail: karin.taferner-bauer@grawe.at

 

Foto: © GRAWE/Ralph König

z.B. Kfz-Versicherung, Kundenberater, ...