Zum Inhalt
GRAWE NEWSROOM
GRAWE Bilanz 2017
15.05.2018
Generaldirektor der GRAWE AG Mag. Klaus Scheitegel und Vorsitzender des Vorstands der GRAWE-Vermögensverwaltung Dr. Othmar Ederer

Verbunden mit der Tradition, offen für Innovation - die GRAWE ist mit ihrer Tradition verbunden und steht seit jeher zu ihren Werten. Zugleich stehen wir zukünftigen Entwicklungen positiv gegenüber und haben den Anspruch, diese aktiv mitzugestalten. Unsere oberste Priorität ist es, auch in Zukunft ein stabiler und verlässlicher Partner für unsere Kundinnen und Kunden zu sein.


Wir gestalten Dynamik.

Seit ihrer Gründung vor 190 Jahren zeigt die GRAWE eine dynamische Entwicklung. Im Geschäftsjahr 2017 stiegen die gesamten Prämieneinnahmen der GRAWE AG um 3,6 % auf 560,4 Mio. Euro. Das Prämienwachstum in der Schaden- und Unfallversicherung betrug 4,9 %, in der Lebensversicherung war hingegen ein leichter Rückgang von 0,2 % zu verzeichnen. Diese Reduktion ist zur Gänze auf eine Verminderung im Bereich der Einmalerläge zurückzuführen. Im Gegensatz dazu konnte bei den Verträgen mit laufenden Prämien auch 2017 wieder ein Prämienzuwachs erzielt werden. Der Vertragsbestand konnte im vergangenen Geschäftsjahr um 2,2 % auf 2.212.990 Verträge gesteigert werden. Der Gewinn vor Steuern (EGT) wuchs 2017 um 2,6 % an und erreichte damit einen Wert von 59,7 Mio. Euro.
 

Wir gestalten Sicherheit.

Mit einer stabilen und nachhaltigen Veranlagungsstrategie sorgen wir dafür, dass die uns anvertrauten Kundengelder sicher, aber gleichzeitig auch ertragsmaximierend veranlagt werden. Dementsprechend besteht das Portfolio der GRAWE Österreich zu knapp 60 % und das Portfolio der GRAWE Group zu über 70 % aus festverzinslichen Wertpapieren und wertstabilen Immobilien. Insgesamt wuchsen die Kapitalanlagen der GRAWE Group im vergangenen Geschäftsjahr um 3,8 % auf 4.901,1 Mio. Euro.
 

Wir gestalten Stabilität.

Für die GRAWE stehen die Bedürfnisse ihrer Kundinnen und Kunden im Vordergrund. Wir verfügen über eine sichere Kapitalausstattung und eine große finanzielle Stabilität. Mit 21,3 % ist die Eigenkapitalquote der GRAWE AG auch 2017 wieder gestiegen. Der Solvabilitätsgrad der GRAWE AG per 31.12.2017 von 328 % zeigt nicht nur die Übererfüllung der gesetzlichen Vorschriften nach Solvency II, sondern auch die Stabilität, die uns seit jeher in der GRAWE verbindet.
 

Wir gestalten Vielfalt.

Die GRAWE beschäftigt über 4.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 13 zentral- und osteuropäischen Ländern und vereint damit viele unterschiedliche Kompetenzen, Sprachen und Kulturen. Die GRAWE Group erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017 einen Gewinn vor Steuern (EGT) von 160,3 Mio. Euro, was einem Anstieg von 2,0 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Die verrechneten Prämien der GRAWE Group nahmen um 4,1 % zu und erreichten einen Wert von 847,5 Mio. Euro. Rund 35 % der gesamten Prämieneinnahmen erwirtschafteten die GRAWE Versicherungstochtergesellschaften in Zentral- und Osteuropa.
 

Wir gestalten Wachstum.

Die GRAWE hat im vergangenen Geschäftsjahr erneut ihren Mut zu Veränderung und Wachstum unter Beweis gestellt. In Montenegro wurde die Merkur Montenegro erworben, in Bosnien und Herzegowina die VGT Visoko. Beide Gesellschaften konnten mittlerweile voll integriert werden. Daneben ist die GRAWE auch durch eigene Entwicklung gewachsen: Anfang 2017 startete die GRAWE Asigurare Romania mit dem Angebot der Kfz-Versicherung und konnte bereits erfreuliche Ergebnisse am Markt erzielen. Auch die GRAWE Bankengruppe zeigte mit dem Start der DADAT Direktbank eindrucksvoll ihre Innovationskraft.
 

Das GRAWE Geschäftsjahr 2017 auf einen Blick:

  • Gewinn vor Steuern (EGT) der GRAWE AG steigt 2017 um 2,6 % auf 59,7 Mio. Euro

  • Per 31.12.2017 weist die GRAWE AG einen Solvabilitätsgrad (Solvency II) von 328 % aus

  • GRAWE Eigenkapitalquote (21,3 %) auch 2017 wieder gestiegen

  • EGT der GRAWE Group steigt um 2,0 % im Vergleich zum Vorjahr auf 160,3 Mio. Euro

  • GRAWE beschäftigt 2017 über 4.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 13 zentral- und osteuropäischen Ländern
     

Bilanz 2017 in Mio. Euro
 

 GRAWE AG  
 Bilanzsumme 3.135,2+ 4,0 % 
 Prämien 560,4 + 3,6 %
 Gewinn vor Steuern (EGT) 59,7 + 2,6 %
 Eigenkapital 666,8 + 7,9 %
   
 GRAWE Group  
 Bilanzsumme 9.840,8 + 4,1 %
 davon Versicherungen 5.076,3 + 3,9 %
 davon Kreditinstitute  4.764,4 + 4,2 %
 Prämien 847,5 + 4,1 %
 Gewinn vor Steuern (EGT) 160,3 + 2,0 %
 davon Versicherungen 87,7 - 9,2 %
 davon Kreditinstitute 72,6 + 19,9 %
 Eigenkapital 1.239,9 + 13,0 %

 

Foto (v.l.n.r.): Generaldirektor der Grazer Wechselseitigen Versicherung AG Mag. Klaus Scheitegel und Vorsitzender des Vorstands der GRAWE-Vermögensverwaltung Dr. Othmar Ederer (© GRAWE/Ralph König)


Downloads:

GRAWE Geschäftsbericht 2017

GRAWE Geschäftsbericht 2017 - Kurzversion
 

Rückfragen: Mag. (FH) Karin Taferner-Bauer | Leiterin Kommunikation und Marketing | Grazer Wechselseitige Versicherung AG | Tel.: 0316/8037-6430 | E-Mail: karin.taferner-bauer@grawe.at

z.B. Kfz-Versicherung, Kundenberater, ...