Zum Inhalt
Mann im Auto

Definition

Geisterfahrer

Falschfahrer - umgangssprachlich auch Geisterfahrer - sind jene Verkehrsteilnehmer, die entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung fahren. Ursachen für das Falschfahren können Alkoholisierung, absichtliches Wenden oder Zurückschieben sowie Verpassen einer Ausfahrt sein.

 

Geisterfahrer sind unberechenbar. Umso wichtiger ist es, dass jeder Verkehrsteilnehmer weiß, wie er sich im Ernstfall zu verhalten hat. Der ÖAMTC hat eine Checkliste für richtiges Verhalten bei Geisterfahrergefahr zusammengefasst:

  •  nicht überholen
  •  Tempo reduzieren
  •  auf rechten Fahrstreifen einordnen
  •  eventuell Parkplatz suchen und warten, bis über das Radio Entwarnung kommt
  •  bei Sichtung eines Geisterfahrers an einer Notrufsäule die Autobahnmeisterei alarmieren, da so der genaue Standort ermittelt werden kann

 

Und auch wenn Sie selbst der Falschfahrer sind können Sie einiges tun:

  •  Warnblinkanlage einschalten, um den Gegenverkehr zu warnen
  •  Tempo reduzieren
  •  an den nächstgelegenen Fahrbahnrand fahren, anhalten und auf die Polizei warten
  •  die Fahrbahn auf keinen Fall kreuzen
  •  das Fahrzeug auf keinen Fall wenden

Das könnte Sie in diesem Zusammenhang interessieren ...

Oldtimer, Blick ins Cockpit

Kfz-Versicherung

Versicherungsschutz für Fahrer, Insassen und Fahrzeug
GRAWE Blog

GRAWE Blog

Die ersten Maßnahmen bei einem Autounfall
z.B. Kfz-Versicherung, Kundenberater, ...