Gastronomie & Hotellerie Fahrzeug Rechtsschutz

Kontakt & Service

Generaldirektion Graz
Herrengasse 18-20
8010 Graz

Telefon: 0316/8037 - 6222 Fax: 0316/8037 - 6490 E-Mail: service@grawe.at
Inhalt:

Kfz Rechtsschutz

 
Der Kfz Rechtsschutz der GRAWE schützt Sie vor den juristischen Gefahren des Straßenverkehrs.
 

Der Kfz Rechtsschutz der GRAWE hilft Ihnen bei der Durchsetzung berechtigter Ansprüche (wenn beispielsweise das Fahrzeug beschädigt wurde oder Insassen zu Schaden kamen) und unterstützt Sie bei der Verteidigung in Strafverfahren.
 

 
 
 

Recht haben heißt nicht automatisch Recht bekommen...

Nach Unfällen - vor allem wenn die Schuldfrage strittig ist - kommt es immer wieder zu gerichtlichen Auseinandersetzungen. Auch bei Konflikten mit Werkstätten oder Ämtern könnten Sie einen Anwalt benötigen. Die Durchsetzung von Schadenersatzansprüchen lässt oft sehr hohe Streitwerte und damit auch ein hohes Prozessrisiko entstehen. Des Weiteren hält die Angst vor hohen Gerichts- und Anwaltskosten viele davon ab, ihr Recht durchzusetzen - vor allem, wenn diese Kosten in keiner Relation zum eigentlichen Streitwert stehen.

Mit der Rechtsschutz-Versicherung der GRAWE können Sie alle rechtlichen Möglichkeiten voll ausschöpfen und sich viel Geld und Ärger sparen.

 
 

Die Kfz-Rechtsschutz-Versicherung der GRAWE bietet Ihnen folgende Leistungen:

Fahrzeug-Rechtsschutz
Schadenersatz-, Straf- und Führerschein-Rechtsschutz für EigentümerInnen und berechtigte LenkerInnen bzw. InsassInnen eines in der Polizze bezeichneten Fahrzeuges bzw. – bei Vereinbarung – sämtlicher Fahrzeuge des versicherten Personenkreises

Fahrzeug-Vertrags-Rechtsschutz
Gegenstand dieser Versicherung sind Verträge, die das (die) versicherte(n) Fahrzeug(e) betreffen, inkl. Ersatzteile und Zubehör

Lenker-Rechtsschutz
Schadenersatz-, Straf- und Führerschein-Rechtsschutz für LenkerInnen von fremden Fahrzeugen

Schadenersatz- und Strafrechtsschutz

 
 

Bei folgenden Beispielen sind Sie mit der Kfz-Rechtsschutz-Versicherung der GRAWE auf der sicheren Seite:

Sie verletzen sich bei einem fremdverschuldeten Verkehrsunfall und erheben Schadenersatzansprüche.

Sie verletzen einen Fußgänger mit Ihrem Fahrzeug und werden von diesem geklagt.

Ihnen wird zu Unrecht der Führerschein abgenommen - Sie ergreifen Rechtsmittel dagegen.

Sie verkaufen Ihr Auto und der Käufer hält die Zahlungsverpflichtung nicht ein.